Covid-19, eine Chance, die Weltwirtschaft durch einen grünen Aufschwung nachhaltig zu gestalten

Posted by Celine Coleman, Marketing Director, Clover Imaging Group EMEA on Jun 16, 2020 10:05:20 AM
Find me on:

1_General Environmental_780x280_v2

2020 - das Jahr, in dem sich alles, wie wir es kannten, veränderte. Die Covid-19-Pandemie hat der Menschheit einen enormen Tribut abverlangt und das Leben derer, die sich in ihrem bedrohlichen Griff befinden, für immer verändert. Als die Tage, die wir in unseren Häusern verbrachten, ununterscheidbar wurden, vollzog sich draußen ein gewaltiger Wandel des menschlichen Bewusstseins. Die erstaunliche Fertigkeit der Menschen, ihr Sozialverhalten zu ändern, wurde offensichtlich. Nachrichtensender zeigten täglich Bilder von verlassenen Stadtzentren auf der ganzen Welt, Bilder, die noch vor wenigen Monaten unvorstellbar gewesen wären. Die Nachwirkungen der Pandemie auf unser Sozialleben waren katastrophal, die wirtschaftlichen Auswirkungen erschütternd. Unsere Umwelt hingegen blühte auf.

Siegt der Abfall über die Natur?

Jeder Mensch in der EU erzeugt jährlich 5 Tonnen Abfall. Fast 46% dieser Abfälle werden deponiert und nur 37,8% werden recycelt. Bis 2050 wird die Welt so viel verbrauchen, als gäbe es drei Planeten statt nur einen. Diese Erzeugung von überschüssigem Abfall kann nicht auf nachhaltige Weise gehandhabt werden. Abfälle, die nicht biologisch abbaubar sind und nicht ordnungsgemäß recycelt werden können, füllen unsere Ozeane und Deponien.

Die schädlichen Auswirkungen von Plastik auf unsere Umwelt sind gut dokumentiert. Im Jahr 2018 betrug die weltweite Produktion von Kunststoff 360 Millionen Tonnen (basierend auf: Plastics - the Facts 2019, Plastics Europe). China war dabei für 30% der weltweiten Gesamtproduktion verantwortlich - 108 Millionen Tonnen Kunststoff (basierend auf: Plastics - the Facts 2019, Plastics Europe).

EU-Umweltaktionsplan

Recycling, Wiederverwendung, Rückgewinnung von Materialien und die Kreislaufwirtschaft im Allgemeinen werden in der Post-Pandemie-Phase in der EU eine herausragende Rolle spielen - sowohl in legislativer als auch in politischer Hinsicht. Die Notwendigkeit eines Wandels wurde von der gesamten Europäischen Union erkannt und vor kurzem in einen neuen Aktionsplan Kreislaufwirtschaft (CEAP) umgesetzt, der den EU-Gesetzgebern am 11. März 2020 vorgelegt wurde. Eines der Hauptziele des CEAP ist die Förderung einer längeren Produktlebensdauer durch Wiederverwendung und Reparatur sowie die Aufrüstung von Komponenten und Software, um ein vorzeitiges Ende der Lebensdauer zu vermeiden. Die Wiederaufbereitung von Druckerzubehör unterstützt diese Maßnahme voll und ganz - von Clover wiederaufbereitete Tonerkartuschen beispielsweise verbrauchen 79% weniger Material als das OEM-Produkt.

Vertrauen und Unterstützung sind der Schlüssel - Ihr lokaler grüner Aktionsplan

Die Globalisierung hat unbestreitbar viele Vorteile, aber eben auch einige Nachteile, von denen viele durch Covid-19 stark hervorgehoben wurden. Die Weltwirtschaft hat in den letzten zehn Jahren einen tiefgreifenden Wandel erlebt. Im Jahr 2003 entfielen 4% der Weltproduktion auf China, heute sind es 16%. Warum ist das wichtig? Es bedeutet, dass das, was in China in Bezug auf Wohlstand und Gesundheit geschieht, direkte und tiefgreifende Auswirkungen auf den Rest der Welt hat. Wir haben gesehen, wie Lieferketten aufgrund einer übermäßigen Abhängigkeit von China unterbrochen wurden und welche Auswirkungen dies weltweit auf den Zugang zu kritischen Produkten hatte. In der Druckerzubehörbranche sehen wir täglich die Dominanz chinesischer Newbuild-Tonerkartuschen auf dem EMEA-Markt und die Ungleichheit, die sie in einen sowie so schon hart umkämpften Markt bringen. Ebenso sehen wir die rechtlichen Risiken, die sie sowohl für Verkäufer als auch Käufer darstellen, ganz zu schweigen von der Umweltkatastrophe, die sie verursachen.

Sollen wir es wagen, uns vorzustellen, dass wir durch COVID-19 ein neues, gerechteres Normal schaffen? Eine Normalität, die Nachhaltigkeit in unseren Alltag und unser unternehmerisches Leben einbezieht, die intelligentere, stärkere und vielfältigere Lieferketten schafft, die eine transformative Verhaltensänderung bewirkt, durch die wir uns selbst und unsere Gesellschaft mehr schätzen lernen? Wagen wir es!

Autor: Celine Coleman, Marketing-Direktorin, Clover Imaging Group

Subscribe to Email Updates